Willkommen im Hollergarten

Startseite Unser Hollergarten Wildbienen Katzen DIY Bestimmung von Pflanzen Bestimmung von Tieren Flora der Alpen Flora & Fauna Frankreichs Flora & Fauna Seychellen Hollergarten-Blog
Kfer und Wanzen
Schmetterlinge
Raupen
andere Fluginsekten
Spinnen und Milben
Vgel
Amphibien und Reptilien
Schnecken

Gemeine Feuerwanze

Pyrrhocoris apterus

Fundort und -zeit:
Überall, vom Frühling bis in den Herbst hinein

Beschreibung:
Rot und schwarz gemusterte Wanze mit zwei auffälligen Punkten; die Nymphen sind deutlich weniger schwarz gezeichnet.

In manchen Jahren treten sie so gehäuft auf, dass man sich fast umzingelt vorkommt, in anderen sind es weniger. Aber man trifft sie eigentlich ständig.
Mit den ersten Sonnenstrahlen und wärmeren Tagen des Frühjahrs kommen sie heraus und laufen scheinbar planlos über Gehwege, Plätze und durch den Garten. So geht es bis zum Herbst, bis sie sich schließlich für die Überwinterung bereit machen. Dazu versammeln sich oft viele Tiere, um gemeinsam in Laub oder dergleichen Schutz zu suchen vor der kommenden Kälte.

Feuerwanzen sind harmlos und richten keinen Schaden an. Man kann sie also ruhig gewähren lassen, auch wenn sich viele von ihnen im Garten tummeln.

Es gibt mehrere Arten, die ähnlich aussehen, ein kleiner Überblick findet sich hier.


Gemeine Feuerwanze - Pyrrhocoris apterus

Gemeine Feuerwanze - Wanzen und Nymphen

Wanze und Nymphen

Wanzen und Nymphen - Pyrrhocoris apterus

Gemeine Feuerwanze - Versammlung im Herbst

Versammlung im Herbst

Besucherzaehler     © copyright hollergarten.de     Kontakt     Impressum, Disclaimer, Datenschutz