Willkommen im Hollergarten

Startseite Unser Hollergarten Wildbienen Katzen DIY Bestimmung von Pflanzen Bestimmung von Tieren Flora der Alpen Flora & Fauna Frankreichs Flora & Fauna Seychellen Hollergarten-Blog
Kfer und Wanzen
Schmetterlinge
Raupen
andere Fluginsekten
Spinnen und Milben
Vgel
Amphibien und Reptilien
Schnecken

Kupferfarbener Kammhorn-Schnellkäfer

Ctenicera cuprea

Fundort:
Berchtesgadener Alpen

Monat:
Mai

Beschreibung:
Bei Ctenicera cuprea sind Beine, Kopf, Körper, Fühler und Halsschild schwarz und glänzen metallisch.

Die Fühler sind entweder gekämmt (beim Männchen) oder gesägt (beim Weibchen).

Die Deckflügel haben deutlich erkennbare Längslinien und können in zwei unterschiedlichen Farbvarianten auftreten:

Sie können zum einen gelb bis ockerbraun mit schwarzer Färbung zum Ende hin sein.
Zum anderen können sie auch komplett dunkel bzw. kupferfarben sein mit ausgeprägtem metallischen Glanz.

Sehr ähnlich, zumindest bei der helleren Farbvariante, ist Ctenicera virens oder auch der herbstfarbene Schnellkäfer (Anostirus castaneus).

Die dunklere Variante sieht dagegen beispielsweise dem metallfarbenen Rindenschnellkäfer (Ctenicera pectinicornis) oder dem seltenen Ctenicera heyeri ähnlich.
Zur Unterscheidung kann man unter anderem auf die Fühlerglieder achten: Bei den Männchen der hier gezeigten Art hat das dritte Fühlerglied keine Lamelle, sondern nur einen kleinen Fortsatz.


Der hier zu sehende helle Käfer landete auf meiner Schulter und gestattete uns leider nur ein Foto, bevor er wieder davonflog.
Das dunklere Exemplar war kaum fotografisch festzuhalten, weil es seinem Namen Ehre machte und sehr schnell herumlief.


Kupferfarbener Kammhorn-Schnellkäfer - Ctenicera cuprea

Männchen - helle, bräunliche Farbvariante

Kupferfarbener Kammhorn-Schnellkäfer - Ctenicera cuprea

Männchen - dunkle Variante

Kupferfarbener Kammhorn-Schnellkäfer - Ctenicera cuprea

Männchen

Besucherzaehler     © copyright hollergarten.de     Kontakt     Impressum, Disclaimer, Datenschutz