zurück

Westlicher Erdbeerbaum

Arbutus unedo

Auf den westlichen Erdbeerbaum bin ich zuerst in Italien gestoßen und später noch einmal auf der Suche nach geeigneten Kübelpflanzen für unseren unbeheizten Wintergarten.

Im Wintergarten ist ein guter Platz für den Erdbeerbaum, auch wenn es dort im Winter etwas unter 0°C haben sollte. Er behält bei einer solchen hellen, kühlen Überwinterung auch ganzjährig seine Blätter.

Sollte er das ganze Jahr über im Freien stehen, braucht der Erdbeerbaum ein deutlich milderes Klima als unseres im kalten Alpenvorland. Aber zumindest im Sommer kann man ihn auch hier gut ins Freie stellen.

Mit Wald-Erdbeeren oder Garten-Erdbeeren ist der Erdbeerbaum tatsächlich nicht verwandt; er wird nur wegen seiner roten Früchte so genannt. Die Früchte reifen über Monate hinweg: Erst sind sie winzig und grün, später orange und schließlich rot. Man kann sie essen, sie schmecken leicht süß und angenehm. Eine geschmackliche Offenbarung sind sie aber nicht, das ist zumindest meine Meinung.

Wenn der westliche Erdbeerbaum groß ist, ist er eigentlich unverwechselbar; so lange er klein ist, könnte er wegen seiner Blüten eventuell mit anderen Heidekrautgewächsen verwechselt werden wie beispielsweise Heidelbeeren oder Preiselbeeren.
Blüte westlicher Erdbeerbaum - Arbutus unedo
Blüten des westlichen Erdbeerbaums
Frucht westlicher Erdbeerbaum - Arbutus unedo
Frucht des westlichen Erdbeerbaums
Frucht westlicher Erdbeerbaum - Arbutus unedo
unreife Früchte am westlichen Erdbeerbaum
Blattform westlicher Erdbeerbaum - Arbutus unedo
Blattform des westlichen Erdbeerbaums
Blüten westlicher Erdbeerbaum - Arbutus unedo
Nahaufnahme der Blüten

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen