zurück

Kleines Mädesüß

Filipendula vulgaris

Das kleine Mädesüß ist eine mehrjährige Wildpflanze, die sich auch im Garten gut macht. Es ist recht anspruchslos. An einem Standort, der ihm behagt, sät es sich gerne selbst aus.

Wie das echte Mädesüß hat es weiße Blüten, die Laubblätter beider Arten unterscheiden sich aber deutlich: Beim kleinen Mädesüß sehen sie beinahe wie Farnwedel aus, die sich in einer dichten Rosette aus der Erde schieben.

Eine weitere Verwandte ist das rote Mädesüß; dieses kann ebenfalls anhand seiner anderen Blattform und außerdem an seiner rosa Blütenfarbe unterschieden werden.
kleines Mädesüß - Filipendula vulgaris
Kleines Mädesüß
Blätter kleines Mädesüß
Laubblätter kleines Mädesüß
Blüten kleines Mädesüß
Blüten kleines Mädesüß
Samen kleines Mädesüß
Samen kleines Mädesüß

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen