zurück

(Indische) Scheinerdbeere

Potentilla indica
(früher: Duchesnea indica)

Scheinerdbeeren stammen ursprünglich aus Südostasien. Wie der Name schon sagt sehen sie unseren Walderdbeeren zum Verwechseln ähnlich. Scheinerdbeeren sind ungenießbar und schmecken äußerst fade.

Geschmacklich sind sie somit keine Konkurrenz für Walderdbeeren, wohl aber in der Verbreitung. Sie verbreiten sich schnell und hartnäckig über Ausläufer. Wer der Pflanze nicht rechtzeitig Einhalt gebietet, hat sie bald überall in seinem Garten.

Die Unterscheidungsmerkmale im Vergleich zu Walderbeeren sind im Wesentlichen:

Gelbe statt weißer Blüten;
anders geformter Blattkranz über Blüte/Frucht (mehrfach gezackt statt spitz zulaufend);
Frucht ist etwas runder;
die ganze Frucht, auch die Nüsschen, ist glänzend;
Frucht innen rein weiß und fade schmeckend.
Blüte Scheinerdbeere - potentilla indica
Die charakteristische gelbe Blüte
Frucht Scheinerdbeere - potentilla indica
Blätter und Früchte schauen anderen Erdbeeren auf den ersten Blick sehr ähnlich.
Knospe Scheinerdbeere - potentilla indica
Auch die Knospe schaut anders aus als bei Walderdbeeren.

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen