zurück

Zuckererbse

Pisum sativum

Zuckererbsen sind eine zarte und süßlich schmeckende Variante der Erbsen (Pisum sativum).

Die Schoten können gekocht oder roh in Salaten verwendet werden - oder wie bei uns frisch vom Strauch gegessen werden. Es empfiehlt sich dabei allerdings, die Schoten zu ernten, so lange sie noch relativ klein sein sind; sind sie erst groß und dick, werden sie hart, mehlig und schmecken nicht mehr so gut.

Achtung, Erbsen können (vor allem von Kindern) mit einigen giftigen Pflanzen verwechselt werden, z. B. Garten- und Feuerbohnen (gilt für den Rohverzehr), Platterbsen, Erbsenstrauch, Wicken etc. (Quelle)
Zuckererbsen
Zuckererbsen am Strauch
Blüte einer Zuckererbse
Blüte einer Zuckererbse
Zuckererbsenschote
geöffnetem junge Zuckererbsenschote
Blüte einer Zuckererbse
noch eine Zuckererbsenblüte

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen