Reiseinformation Südfrankreich
Reiseinformationen
Ausflugsziele in Südfrankreich
Ausflugsziele
Flora Südfrankreich
Flora Südfrankreich
Fauna Südfrankreich
Fauna Südfrankreich
Fotos Südfrankreich
Fotos
Bitte beachtet meine generellen und Sicherheitshinweise.

Zitadelle von Sisteron



Sisteron am Ufer der Durance wird auch das "Tor zur Provence" genannt. Hoch über der Stadt thront die Zitadelle, die gegen Eintrittsgeld besichtigt werden kann.

Wer es erfolgreich durch die labyrinthartigen Straßen und Gassen Sisterons geschafft hat, der findet Parkplätze ein Stück unterhalb der Zitadelle. Von dort geht es zu Fuß weiter oder man ergattert einen Platz in der Bimmelbahn, die zeitweise Besucher nach oben bringt.

Die Burg mit ihren Wehrgängen und der Kapelle ist wirklich schön und gut erhalten bzw. instand gesetzt. Sie bietet eine großartige Aussicht auf die Stadt, das Umland und die gefurchten Steinformationen der benachbarten Hügel.

Mit Kindern:
Für unsere Kinder war die Besichtigung der Zitadelle kein Problem, nur unseren Zweijährigen hatten wir an einigen kritischeren Stellen in der Rückentrage.
Natürlich haben Treppen und Mauern bei einem so alten Gebäude einige Abnutzungserscheinungen und sind nicht mehr so eben wie einst; im Großen und Ganzen sind die Wege innerhalb der Burg aber gut in Schuss. Wer über die Wehrgänge und in die Türme hinaufsteigen möchte, der muss mit den Kindern jedoch (Wendel-)Treppen meistern, die steil und eng sind, mit hohen Stufen und wenig Haltemöglichkeiten. Unserer Ansicht nach war das machbar, aber man muss halt gut aufpassen.
Einen Kinderwagen würde ich generell nicht empfehlen für die Besichtigung der Zitadelle, der wäre viel zu unpraktikabel. Kleinere Kinder trägt man hier besser.
Sisteron
Zitadelle Sisteron

Reiseinformation Südfrankreich
Reiseinformationen
Ausflugsziele in Südfrankreich
Ausflugsziele
Flora Südfrankreich
Flora Südfrankreich
Fauna Südfrankreich
Fauna Südfrankreich
Fotos Südfrankreich
Fotos