Willkommen im Hollergarten

Startseite Unser Hollergarten Wildbienen Katzen DIY Bestimmung von Pflanzen Bestimmung von Tieren Flora der Alpen Flora & Fauna Frankreichs Flora & Fauna Seychellen Hollergarten-Blog
Kfer und Wanzen
Schmetterlinge
Raupen
andere Fluginsekten
Spinnen und Milben
Vgel
Amphibien und Reptilien
Schnecken

Feldgrille

Gryllus campestris

Fundort:
Chiemgau

Monat:
Die Fotos wurden in den Monaten Mai bis Oktober aufgenommen.

Beschreibung:
Diese stämmig gebaute Grillenart kommt recht häufig vor. Mit grob gesagt zwei bis drei Zentimetern ist sie relativ groß; allein daran kann man sie schon von einigen anderen Arten unterscheiden, zum Beispiel von der Waldgrille (Nemobius sylvestris), die nur ca. einen Zentimeter lang wird.

Die Feldgrille ist schwarz bis schwarzbraun gefärbt, nur die Flügel sind am Ansatz gelb. Der glänzende schwarze Kopf ist breiter als der dahinter liegende Halsschild - anders als beispielsweise bei der Mittelmeerfeldgrille (Gryllus bimaculatus).


Feldgrillen findet man auf trockenen Wiesen und gerne auch da, wo es steinig oder sandig ist. In unserem Garten haben sie sich auf einem trockenen Fleckchen an der Hausmauer eingenistet. Dort bauen sie sich ihre Höhlen und erfreuen uns mit ihrem Zirpen.


Feldgrille - Gryllus campestris

Feldgrille - Gryllus campestris

Feldgrille - Gryllus campestris

Flügellose Nymphe

Besucherzaehler     © copyright hollergarten.de     Kontakt     Impressum, Disclaimer, Datenschutz