Willkommen im Hollergarten

Startseite Unser Hollergarten Wildbienen Katzen DIY Bestimmung von Pflanzen Bestimmung von Tieren Flora der Alpen Flora & Fauna Frankreichs Flora & Fauna Seychellen Hollergarten-Blog
Kfer und Wanzen
Schmetterlinge
Raupen
andere Fluginsekten
Spinnen und Milben
Vgel
Amphibien und Reptilien
Schnecken

Schwarzblauer Ölkäfer

Meloe proscarabaeus

Fundort:
Chiemgauer Alpen

Monat:
Ende März

Beschreibung:
Wahrlich auffällig ist dieser große Käfer! Er ist dunkelblau und glänzt metallisch. Sein Hinterleib ist lang und dick und wird nur teilweise von den verkürzten, flugunfähigen Flügeln bedeckt.

Die Männchen sind zu erkennen an ihren Fühlern, welche einen deutlichen Knick aufweisen.

Ein ganz ähnlicher Verwandter ist der violette Ölkäfer. Man kann beide Arten am Halsschild unterscheiden, das bei dieser Art hier gerade endet, bei der anderen mit einem leichten Knick nach innen (siehe Fotos).

So schön er auch ist, diesem Käfer möchte man nicht so gerne näher kommen. Sein giftiges Sekret, das er bei Gefahr absondert, schädigt die Haut und hätte beim Verschlucken gar fatale Folgen (siehe dazu hier.)


Meloe proscarabaeus - Männchen

Männchen mit deutlichem Knick in den Fühlern

Meloe proscarabaeus - Weibchen

Weibchen

Schwarzblauer Ölkäfer - Meloe proscarabaeus

Unterscheidungsmerkmal Halsschild

Meloe proscarabaeus - Männchen

Männchen

Besucherzaehler     © copyright hollergarten.de     Kontakt     Impressum, Disclaimer, Datenschutz