zurück

Türkenbundlilie

Lilium martagon

Die Türkenbundlilie ist eine einheimische Lilienart, die ich hauptsächlich von Wanderungen in den Alpen kenne, wo sie bis in hohe Lagen hinauf vorkommt.

Ihre duftenden Blüten, die in etwa im Juni und Juli zu sehen sind, machen die Türkenbundlilie unverkennbar. Die rosaroten, dunkel gefleckten Blütenblätter rollen sich bei voll geöffneten Blüten nach oben zurück und geben so den Blick frei auf die langen Staubgefäße.

Türkenbundlilien sind geschützt und sollten keinesfalls gepflückt oder gar ausgegraben werden! Das muss auch gar nicht sein, denn wer diese schöne Blume aber im Garten haben möchte, kann auf Zwiebeln aus dem Fachhandel zurückgreifen. Sie werden am besten an einem halbschattigen Plätzchen in die Erde gesetzt.
Blüte Türkenbundlilie - Lilium martagon
Blüte der Türkenbundlilie
Türkenbundlilie - Lilium martagon
Türkenbundlilie (Lilium martagon)

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen