zurück

Mexikanische Minigurke

Melothria scabra

Die mexikanische Minigurke ist eine kletternde Pflanze, die mit dem Kürbis verwandt ist.

Die ovalen Früchte sind nur ca. 3 cm lang, sie sind knackig und gurkenähnlich im Geschmack. Sie können mitsamt der Schale gegessen werden.

Unserer Erfahrung nach wächst die Minigurke am besten und ertragreichsten im Gewächshaus, sie lässt sich aber auch draußen anpflanzen. Eine Kletterhilfe empfiehlt sich. Ab Juni sind bei uns die ersten Minigurken reif und können geernet werden; die Pflanze bringt dann bis zum Herbst immer neue Fürchte hervor.
Blüte Mexikanische Minigurke - melothria scabra
Großaufnahme einer Blüte
Blüte Mexikanische Minigurke - melothria scabra
Die Minigurke ist schon hinten an der Blüte zu erkennen.
Mexikanische Minigurke - melothria scabra
So sieht die reife Frucht an der Pflanze aus.
Mexikanische Minigurke - melothria scabra
Und so sieht die Minigurke innen aus.

blaue, lila und violette Blüten
blaue, lila und violette Blüten
rosa und rote Blüten
rosa, pinke und
rote Blüten
gelbe und orange Blüten
gelbe und
orange Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
weiße, grüne und braune Blüten
sonstige Pflanzen / ohne sichtbare Blüten
ohne erkennbare Blüten, sonstige
Beeren, Früchte und Samen
Beeren, Früchte und Samen